TOPlist CB Jilemnice-Ikonka pro Vás






Free PHP Scripts from the PHP Junkyard

www.weblight.cz

Powered by phpBB2

Parabola.cz

Hostuji na Otoman.cz

Zive.cz

Meteocentrum - vše o poèasí

pirane.xf.cz

PicoSearch.com




Mikrowellen im Riesengebirge – die Entwicklung
@ OK1AIY, OK1UFL
____________


Mit der Bezeichnung Mikrowellen sind Frequenzen gemeint, deren Wellenlänge kürzer als 30 cm ist. Dieser Wellenlänge entspricht die Frequenz 1000 Mhz. Höhere Frequenzen, über 1000 MHz (1GHz) werden als Mikrowellenbänder bezeichnet.

Das Spektrum der Mikrowellen ist sehr breit und ist schon einige Jahre in einzelne Bereiche nach ihrer Verwendbarkeit aufgeteilt. Einige Bereiche sind für Radarzwecke, andere für Fernsehen, Rundfunk, Telefon und Satellitenfernsehen und Komunikation mit kosmischen Sonden bestimmt.

Es gibt aber auch einige kleinere Bereiche, sogenannte Amateurbänder, die Funkamateuren für ihre Experimente zugeteilt wurden. Für praktische Benutzung wollen wir wenigstens folgende Bänder anführen: erstens das 23 cm Band, weiter die Bänder 13 cm, 6 cm, 3 cm und 1,25 cm.


Es ist gar nicht einfach mit Amateurmitteln Empfänger und Sender für diese Bänder zu bauen. Je hüher die Frequenz; desto mehr Probleme stellen sich ein. Die Mikrowellen-Technologie unterscheidet sich grundsächlich von Konstruktionen für Kurzwellenbänder. Es öffnet sich ein Arbeitsbereich für alle diejenige, die Abenteuer bei geduldiger Arbeit suchen. Hier kann nichts außer Acht gelassen werden, jede Kleinigkeit hat Einfluß auf das Endergebnis. Es entstehen dabei aber einzigartige Geräte, mit denen man oft wunderschöne Verbindungen machen kann. Das alles bringen uns die Mikrowellen, sportliche Freude und Befriedigung.

So werden die Mikrowellenbänder in der Publikation ´Radioamatérské konstrukce pro mikrovlnná pásma´ im Geleitwort präsentiert. In diesem Buche werden Geräte beschrieben unnd abgebildet.


Beschreibungen dieser Technik im bezug auf die einzelnen Mikrowellenbänder:



Inbformationen von OK1AIY, OK1UFL
In die deutsche Sprache übersetzte: OK1FT